Mittwoch, 23. April 2014

Brioche cupcakes + die vegane version

ich liebe cupcakes und da war es nun auch klar, dass es zu ostern zusätzlich noch cupcakes gibt. 
das rezept hab ich auch hier wieder von renate gruber und zwar aus ihrem ersten buch "130g liebe". 










für den teig für 12 stück benötigt ihr folgende zutaten:

80ml milch
80g zucker
25g frischen germ
400g mehl
1 prise salz
2tl vanillezucker
2tl zitronenabrieb
2 bio-eier
160g butter

1 eidotter
5el milch

beim germteig ist es wichtig, dass alle zutaten die gleiche temperatur haben, sprich am besten alles schon mal 1h vor backbeginn aus dem kühlschrank nehmen. 

als erstes müsst ihr einen vorteig zubereiten, hierzu einfach die milch in einem topf erwärmen und sobald sie lauwarm ist, den zucker und den germ hinzufügen. einige minuten stehen lassen. 

in der zwischenzeit das mehl, salz, vanillezucker, zitronenabrieb und die eier in eine schüssel geben und in der mitte eine mulde bilden. 

in diese mulde nun den aufgegangen vorteig hingeben und nun alles mit dem knethacken 30 sekunden bei mittlere stufe verrühren.

jetzt die butter stückweise hinzufügen und mit dem mixer weiter kneten. 

sobald sich keine teigteilchen mehr an den wänden er rührschüssel befindet ist der teig fertig. 

ab jetzt heisst es warten, der teig muss erst mal "gehen" hierzu einfach den teig mit frischhaltefolie bedeckt in den kühlschrank über nacht ruhen lassen. (zugegeben, auf diese art habe ich den teig auch noch nie zuvor gehen lassen)

am nächsten morgen ein muffinbackblech mit papierförmchen auslegen und jeweils eine ca. 50g große kugel teig und eine ca. 10g kugel teig obenauf geben. 45min nochmals ruhen lassen.  das eigelb mit der milch verquirlen und die cupcakes damit bestreichen, und dann ab in den ofen bei 180 grad für ca. 20 minuten. 

während der backzeit könnt ihr die füllung vorbereiten. 

hierzu benötigt ihr:

250g mascarino
2EL Vanillesirup
mark einer ausgekratzen vanilleschote
früchte nach belieben oder 12EL Marmelade nach belieben

alles, bis auf die früchte (oder marmelade) kurz mixen und in einen spritzbeutel füllen. 

sobald die cupcakes fertig gebacken sind, auskühlen lassen und die obere "kugelschicht" vorsichtig entfernen, den cupcake nun mit der creme bespritzen und mit früchten oder der marmelade toppen, zum schluss noch das kugelkäppchen wieder aufsetzen und mit puderzucker bestäuben. 



für meine schwester habe ich diese cupcakes in der veganen variante gemacht, das rezept hierzu habe ich aus dem internet.


für die vegane variante benötigt ihr:

2 becher mehl
1/2 becher sojamilch
3el kokosöl
1 packung trockenhefe
1/2tl salz
3el vollrohrzucker

sojamilch zum bestreichen
vegane sahne
früchte oder auch hier marmelade, je nach belieben.

für den teig einfach alle zutaten vermengen und bedeckt an einem warmen ort 30min gehen lassen. 
den rest gleich fortfahren wie bei der nichtveganen variante. 
statt der cremefüllung gibts hier einfach eine vegane sahne füllung.


viel spass beim nachbacken


xoxo


laura


Kommentare:

  1. Mh das hört sich wirklich lecker an.
    Ich esse Brioche gerne als Brot, als Cupcake hatte ich sie noch nicht.
    Vegan muss es bei mir nicht unbedingt sein, deswegen werde ich wohl mal deine normale Variante probieren
    Liebe Grüße,
    Swanny von http://testen-backen-shoppen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Woooow lecker!! danke auch für die vegane version!!
    Johanna
    http://inlovewithraspberries.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Eine sehr schöne Idee, als Cupcakes war mir das bis jetzt auch unbekannt, sieht sehr ansprechend aus :) Schön, dass es auch noch eine vegane Variante gibt!

    Liebe Grüße
    Sabine von Zuckermischwerk

    AntwortenLöschen